Luftionisatoren Kaufratgeber

Wie funktioniert ein Luftionisator?

Innerhalb eines Atoms existiert ein mikroskopischer Akt der Homöostase. Protonen im Kern behalten eine positive Ladung, während Neutronen eine neutrale Ladung haben. Die Elektronen, die sich um den Kern drehen, haben eine negative Ladung; und es ist die elektrische Energie, die von den umkreisenden Elektronen erzeugt wird, die zu den Protonen angezogen werden, die das Atom zusammenhalten.

Die meisten Atome existieren in diesem Normalzustand. Atome können sich jedoch von diesem normalen Zustand in einen ionischen Zustand bewegen, indem sie ein Elektron verlieren oder gewinnen. Im Allgemeinen versuchen Atome immer, ihre Elektronenvalenzschale zu vervollständigen, und werden von Teilchen angezogen, die es ihnen erlauben, dies zu tun. Dies ist bekannt als die Oktettregel .

Ionen bilden sich typischerweise, wenn Metallatome mit Nichtmetallatomen reagieren, wodurch entweder ein Mangel oder ein Überschuß an Elektronen in ihrer Struktur erzeugt wird. Wenn ein Ion mehr Protonen als Elektronen hat, wird es als ein Kation betrachtet, das eine positive Ladung hat. Ionen mit mehr Elektronen sind negativ geladen und werden Anionen genannt. Diese Ionen bilden sich als Folge von chemischen Reaktionen, Verbrennung und Strahlung.

Luftionisatoren injizieren Ionen in die Luft, die dann mit Luftschadstoffen reagieren können; sie in unseren Körpern inaktiv machen. Die meisten tun dies durch die Erstellung eines Koronaentladung . Dadurch werden freie Elektronen in die umgebende Luft abgegeben, die sich schnell an das nächste Luftmolekül anschließt und dieses in ein Ion verwandelt. Da diese Ionen sich natürlich abstoßen, wird ein relativ großer Wirkungsbereich beobachtet, ohne dass externe Lüfter benötigt werden. Diese Ionen heften sich dann an Luftschadstoffe, die relativ große Moleküle aufweisen. Die neuen Moleküle werden dann versuchen, sich durch Kontakt mit einer Wand oder einem Boden zu erden, wo sie leicht weggewischt werden können.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Luftionisatoren?

Die gesundheitlichen Vorteile der Verwendung von Luftionisatoren ergeben sich aus der Einführung negativer Ionen in die Umwelt und somit in unser Körpersystem. Die hochreaktiven Elektronen in negativen Ionen sind ständig auf der Suche nach Verbindung mit anderen Atomen ; und wenn sie sie finden, verschwindet die Reaktivität des Ions.

Unsere Vorfahren haben negative Ionen aufgenommen, indem sie barfuss auf der Erde herumgelaufen sind. Die Erde hat eine negative Ladung, und Menschen, die auf der nackten Oberfläche der Erde wandern, nehmen diese negativen Ionen durch einen Prozess auf, der jetzt als Erdung bekannt ist. Es gibt viele Vorteile zu dieser Praxis allein Dazu gehören die Reduktion von freien Radikalen im Körper, besserer Schlaf, niedrigere Stress- und Herzfrequenz und sogar physiologische Faktoren wie erhöhte Stimmungslage.

Zum Glück können die gleichen negativen Ionen, die wir von der Erde aufnehmen, auch in jeder Umgebung erzeugt werden, in der sich ein Luftionisator befindet. Einatmung negativer Ionen kann Reduzieren Sie allgemeine Depressionsgefühle besonders in hohen Konzentrationen. Eine erhöhte Exposition gegenüber negativen Ionen wurde auch mit verringertem psychischem Stress, verringerten Angstgefühlen und einem allgemein verbesserten Gefühl des Wohlbefindens in Verbindung gebracht.

Studien haben auch über die Fähigkeit von negativen Ionen berichtet, sich zu verringern Serotonin-Reizsyndrom ; Dies ist ein Zustand der Angst durch einen Anstieg der positiven Ionen in der Luft verursacht. Wenn Freiwillige erhöhten positiven Umgebungsionen ausgesetzt waren, zeigten sie erhöhte Angst, Aufregung und Verdachtsgefühle. Die Freiwilligen wurden dann negativen Ionen ausgesetzt, und die Ergebnisse waren erstaunlich. Die Exposition gegenüber negativen Ionen reduzierte nicht nur die durch positive Ionen verursachten Zustände; Sie auch senkte sie auf mehr reduzierte Zustände als ihre normalen Niveaus .

Der Unterschied zwischen positiven und negativen Ionen

Einfach gesagt, ein Ion ist ein Atom, das durch ein bestimmtes gegangen ist chemische Bindung ; was dazu führt, dass das Atom entweder ein Elektron verloren oder gewonnen hat. Wie Elektronen in einem Atom sind negativ geladen Atome, die ein zusätzliches Elektron haben, sind negativ geladen, während Atome mit einem fehlenden Elektron positiv geladen sind. Die Addition oder Subtraktion eines Elektrons macht auch das Atom sehr reaktiv ; und die Atome versuchen ständig, sich durch die Verbindung mit einem anderen Atom wieder auszugleichen.

Während sowohl positiv geladene Ionen als auch negativ geladene Ionen in der natürlichen Welt existieren, ist es die Moderne, die für eine große Anzahl positiver Ionen verantwortlich ist, die sich in der Atmosphäre sammeln. Nebenprodukte aus schweren Maschinen, Fahrzeugen, Elektronik und Fertigung tragen alle zu den steigenden Spiegeln an positiven Ionen bei ultrafeine Partikel ; mit Luftverschmutzung ist der größte Faktor.

In der natürlichen Welt ist die Ladung etwas positiver. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass die Erde selbst eine negative Ladung trägt, die andere negative Teilchen abstößt. Die Wirkung positiver Ionen ist in der Natur in den Momenten vor einem Sturm spürbar. Wenn Menschen sich vor einem Sturm über ihre schmerzenden Gelenke beklagen, bemerken sie einfach die entzündlichen Wirkungen positiver Ionen in der Luft; die vor einem Sturm eine scharfe Spitze nach oben nehmen.

Bei einer Wanderung durch den Wald sind negative Ionenwirkungen zu spüren. Die Fülle an Sauerstoff und der feuchtigkeitsreiche Boden verbinden sich zu einem negativen Ionenbad, was zu erhöhter Stimmung und Ruhe führt. Negative Ionen wirken sich eher positiv als negativ auf die Gesundheit aus; Entzündungen reduzieren und Stress reduzieren.

Luftionisatoren Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Luftionisatoren im Video

Die besten Luftionisatoren Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.