Eisbohrer Kaufratgeber

Bohren für piscatorialen Erfolg

Ob du davon abhängig bist Eisfischen für Ihren Lebensunterhalt oder Sie betrachten es als Freizeitbeschäftigung, lassen Sie sich nicht die extremen Jahreszeiten in die Quere kommen. Während Sie auf Ihr Boot, Instinkte und vielleicht a abhängen müssen Fischfinder während der wärmeren Monate draußen auf dem See, fügt der Winter Eisscheiben als ein Hindernis auf Ihrem Weg zum Sieg zu überwinden. Ein Eisbohrer hilft dir, dich schnell in das kalte Zeug zu bohren und ein Loch zu machen, das groß genug ist, um deine Ziele zu erreichen.

Ein Schneckenbohrer ist ein korkenzieherförmiges Bohrgerät, das dafür ausgelegt ist langweilen durch eine Vielzahl von Materialien, die umfassen Holz , Erde , und Eis . Der Eisbohrer ist besonders nützlich für Eisfischer, die eine schnelle und effektive Methode benötigen, um ein Loch zu erstellen, das groß genug ist, um eine Schnur oder einen Angelhaken in das darunter liegende Wasser einzuführen. Während die Größe des zu bohrenden Lochs von der Art des gewünschten Fischs abhängt, sind die meisten Löcher etwa 8 bis 12 Zoll im Durchmesser. Nicht nur die Fähigkeit, in das Eis zu bohren, ist ein wichtiges Merkmal, sondern auch die Fähigkeit, mehrere Löcher in kurzer Zeit zu bohren, ohne dass zusätzliche Arbeitskräfte oder Kosten für die Ermüdung des Benutzers erforderlich sind.

Das Konzept der Eisbohrschnecke ist auch vorteilhaft für den Einsatz in wissenschaftliche Forschung wenn man Eisbohrkerne benutzt, um Dinge wie die zu studieren Klimadatensatz . Eine Unterscheidung hier ist jedoch, dass Bohrlafetten verwendet für mechanisch oder Thermal- Eiskernbohrungen sind in der Regel viel größer, da sie mehrschichtiges Gletschereis mit Energie versorgen müssen, verglichen mit verbraucherorientierten Schnecken, die durch dünnere Eisschichten an einem See schneiden.

Die vier Arten der verfügbaren Eisbohrer schließen ein Handbuch , gasbetrieben , propanbetrieben , und elektrisch . Manuelle Eisbohrer werden von Hand betrieben, sind kostengünstig erhältlich, leicht, relativ leise und in der Regel leicht zu transportieren. Sie haben auch weniger mechanische Teile mit der Möglichkeit zu Fehlfunktionen. Auf der anderen Seite erfordern sie die größte körperliche Anstrengung, um die Arbeit zu erledigen. Dies macht sie weniger nützlich, wenn mehrere Löcher gebohrt werden müssen Lieblingsplatz über einem Gewässer, oder wenn das Eis besonders dick und tiefer ist als, sagen wir, zwölf bis achtzehn Zoll.

Gasbetriebene Schnecken beschleunigen den Bohrvorgang durch dicke Eisschichten, wobei sie schwerer und lauter als ihre manuellen Gegenstücke sind. Gasbetriebene Modelle kommen mit zwei oder drei Viertakt Motoren. Schnecken mit Zweitaktmotoren benötigen die Mischen von sowohl Gas als auch Öl Daher sind sie weniger kraftstoffsparend als Viertaktmodelle. Viertakt-Modelle neigen auch dazu, sauberer zu brennen, da sie kein solches Mischen erfordern. Aus diesem Grund. Sie starten leicht, aber sie sind teurer und sind die schwersten Optionen.

Propan-betriebene Eisbohrer sind die neueste Ergänzung der Gruppe. Sie haben typischerweise Viertaktmotoren, arbeiten leise und geben keine schädlichen Dämpfe ab. Elektrische Modelle bieten die gleiche Leistung wie eine Schnecke mit einem Viertaktmotor, sind aber durch die Verwendung einer wiederaufladbaren Batterie etwas eingeschränkt.

Wie man den perfekten Eisbohrer wählt

Eine wichtige Entscheidung, die Sie treffen müssen, wenn Sie in eine Eisbohrmaschine investieren, ist, ob die Verwendung eines manuellen, elektrischen oder gasbetriebenen Modells am besten ist. Um diese Entscheidung zu treffen, müssen Sie zuerst überlegen wann und wo Sie werden das Werkzeug verwenden. Wenn Sie sich zum Beispiel im Norden befinden, wo das Eis dick ist, dann kann eine Gas- oder Propan-betriebene Einheit am besten funktionieren, da Sie nicht durch die Batterieleistung der Einheit eingeschränkt werden, noch werden Sie gezwungen sein, zu arbeiten es durch Hand . Sie können auch mehrere Löcher in das Eis bohren, ohne sich zu belasten. Dies wird in den Wintermonaten und sogar im frühen Frühjahr, wenn das Eis am dicksten ist, sehr nützlich sein. Wenn Sie jedoch nach etwas Leichtem suchen, mit dem Sie in den wärmeren Monaten, in denen die Eisdecke dünner ist, reisen können, ist eine manuelle Schnecke genau das Richtige.

Willst du in einem Eishütte ? Das Wetter ist ein wichtiger Faktor, den man im Auge behalten sollte, da die Menschen dazu neigen, solche Schutzhütten zu benutzen, um warm zu bleiben, wenn sie darauf warten, dass der Fisch beißt. Man muss sich bewusst sein, dass ein Gaseisbohrer zusätzliche Gefahren darstellen könnte, wenn man die Dämpfe berücksichtigt, die von innen in einem Eiskeller erzeugt werden. Aus diesem Grund ist eine Propan oder elektrische Option die bessere Wahl in einem solchen Fall.

Das Recht wählen Klingen für die Schnecke ist ein wesentlicher Bestandteil der Entscheidung. Klingen variieren in Größe und Länge zwischen sechs, acht und zehn Zoll. Die größten Blätter sind ideal für den Fang großer Arten, wie z Seeforelle . Abhängig von Ihren Bedürfnissen, Eisbohrer kommen mit einem bis vier Klingen in einer Kombination von Standard oder gezähnt Stile. Gezackte Klingen kauen auf dem Eis leichter als ihre Standardgegenstücke. Einige Schneckenflügel sind auch Drehkippspitze Dies gibt Ihnen den Vorteil, ein Loch schneller zu starten, während Sie die Oberfläche des Eises ohne übermäßiges Wackeln greifen.

Eine kurze Geschichte des Eisbohrers

Das allererste Patent für Eisbohrtechnik wurde von William A. Clark im Jahr 1873. Clarks Schnecke wurde ursprünglich entwickelt, um Löcher durch Eis zu bohren und ähnelte einer großen Schraube mit Spitzen zum Schneiden von Löchern einer bestimmten Größe.

Die Minnesota-basierte StrikeMaster Corporation war der erste, der ihr vorgestellt hat Mora manuelle Handbohrer in den Vereinigten Staaten im Jahr 1946. Diese manuelle Schnecke bot eine kreisförmige, Korkenzieher-förmige Klinge und stark verbessert die Effizienz des Schneidens durch Eis. Nach dieser Erfindung wurde das Unternehmen in den 1970er Jahren zu einem der führenden Anbieter für eine Vielzahl von Modellen mit Gas- und Elektroantrieb.

Heute dominieren Propangas-, Gas- und elektrisch betriebene Schnecken alle die Eisfischereiindustrie, zusammen mit verschiedenen Marken, darunter Eskimo , Jiffy und StrikeMaster mit unterschiedlichen Gewichten und Motorgrößen.

Eisbohrer Vergleichstabelle 2018

Platz 1 Beste Bewertung
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
27,99 EUR *

bei Amazon.de

64,99 EUR *

bei Amazon.de

14,95 EUR *

bei Amazon.de

49,99 EUR *

bei Amazon.de

ab 35,19 EUR *

bei Amazon.de

14,99 EUR *

bei Amazon.de

49,99 EUR *

bei Amazon.de

32,95 EUR *

bei Amazon.de

18,99 EUR *

bei Amazon.de

15,29 EUR *

bei Amazon.de

  • Material: Kohlenstoffstahlklingen + Kunststoff-Griff
  • Gesamtlänge: 132-152 cm
  • Länge der Schnecke: 56 cm
  • Bohrdurchmesser 200mm
  • 3- Fach höhenverstellbar
  • Transportlänge 70cm
  • Skorpion
  • Misc.
  • Bohrdurchmesser 150mm
  • 3- Fach höhenverstellbar
  • Transportlänge 70cm
  • LEISTUNGSSTARK - drehmomentstarker Motor mit 52ccm Hubraum...
  • ROBUST - massives Getriebe mit starker Untersetzung und...
  • LANGLEBIG - kontaktlose, wartungsfreie CDI-Zündung, extrem...
  • Inhalt 2 Stück
  • Fladenfishing ( Schweden ) Eisangelset
  • Alles was man zum Eisangeln braucht in einem Set vereint!
  • Skorpion
  • Misc.
  • Typ: Zelten Tools Schraube/V-Nagel ausgerüstet,...
  • Größe: 19,6 cm x 9 cm (19,6 x 9 cm), Dia. 7 mm...
  • Material: Eisen, verzinkt
  • 【TROPFEN WASSER FORM FÜR ICE FISHING】 Drop-Wasser-Form...
  • 【SHARP HOOKS】Der Haken ist sehr super scharf und...
  • 【ATTRAKTIVES DESIGN】 Realistischer, Körperbeschichtung...

Eisbohrer im Video

Die besten Eisbohrer Produkte

Die Produkte, die Sie in diesem Abschnitt finden, sind die am besten bewerteten.